Anton Stüber Der „Sprendlinger Chronist“

Anton Stüber Anton Stüber wurde am 10. Oktober 1872 in Sprendlingen geboren und ist am 15. Dezember 1955 in Sprendlingen verstorben. Er begann in jungen Jahren mit Wetteraufzeichnungen. Mit der Zeit kamen immer mehr Berichte über das Ortsgeschehen hinzu. Vieles hat er handschriftlich (in Sütterlin) aufgezeichnet, später durch Zeitungsausschnitte ergänzt. In Zusammenarbeit mit dem früheren Pfarrer Jakob, Badenheim und dem langjährigen Pfarrer von Sprendlingen, Geistl. Rat Mertens, dem Sprendlinger Bürger Valentin Karst, der später in Dieburg lebte sowie mit den damaligen Ortsbürgermeistern hat er die Chronik, die über 20 gebundene Bücher und einige handgeschriebene Hefte umfasst (ca. 7.000 Seiten), bis zu seinem Tode geschaffen.

 

 

erstellt: Karl-Heinz Weller, 24.01.2011

Quelle und Bild: Gerhard Brühl

[ zurück ]