Integrierte Gesamtschule

IGS - Gerhard Ertl

Die Integrierte Gesamtschule ist eine vierzügige Schule im Aufbau, die im Schuljahr 2008/09 mit zwei Ganztages-Forscherklassen und zwei Halbtagesklassen den Betrieb aufgenommen hat.
Sie vereint alle Schulabschlüsse unter einem Dach, nach 9 Jahren kann das Abitur abgelegt werden.

Der Schwerpunkt der IGS Gerhard Ertl liegt auf den "Forscherklassen" - Naturwissenschaftlich-projektorientierte Klassen als rhythmisierte Ganztagesklassen in Kooperation mit der Universität Mainz und dem Institut für Kernchemie, Mainz.

Weitere Merkmale der IGS sind:
Ganztagesschule in Angebotsform mit erweiterten Lernzeiten und AG-Angebot,
Schwerpunktschule,
Mittagessen durch Integrationsbetrieb,
"Tage offenen Lernens" zum Schuljahresbeginn,
Methodencurriculum und Methodenpässe,
"Offener und individualisierender Unterricht" als pädagogisches Grundkonzept,
Kleingruppenförderung in Deutsch, Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften in je 2 Wochenstunden des Regelunterrichts ab Klasse 5,
Integration informationstechnischer Medien (PC, Internet, Smatboard, Lern- und Arbeitssoftware) in den Unterricht ab Klassenstufe 5,
Berufsorientierung ab Klassenstufe 7,
Kooperation mit außerschulischen Partnern.
(Quelle: Michael Kuhn / Direktor)

IGS Gerhard Ertl
Ansprechpartner: Michael H. Kuhn, Direktor
Anschrift: Am Weiher 1
55576 Sprendlingen
Tel: (0 67 01) 2 05 81-0
Fax: (0 67 01) 2 05 81-66
eMail: Kuhn@IGS-Gerhard-Ertl.de
URL: www.IGS-Gerhard-Ertl.de


erstellt: Kerstin Stahl / 20.10.2008
geändert: Thorsten Schmidt / 26.04.2010